HauptvereinFussballTurnenVolleyballGesangAktiv Älter WerdenTheaterHandharmonikaLeichtathletik

Musik, Kunst und andere Leidenschaften
vom 10.03.2015

Nach langer Probenzeit war es endlich soweit. Die Sängerinnen und Sänger der beiden Chöre des GSV Pleidelsheim zeigten am 28. Februar in der Festhalle was sie gelernt hatten. Gemeinsam mit den Solisten wurde das Konzert mit dem „Halleluja von Taizé“ eröffnet. Danach wechselten sich die Chöre mit der Solistin und dem Moderator Jochen Weeber, der aus seinen Büchern vorlas, ab. Mit „Viva la vida“ von Coldplay verabschiedete Soundsation die Gäste in die Pause. 

Danach entführte die Eintracht musikalisch nach Österreich. „Schenkt man sich Rosen in Tirol“ wurde gemeinsam mit der Sopranistin Gunda Baumgärtner und dem Tenor Johannes Leander Maas stimmungsvoll dargeboten.

Anschließend ein Reigen Wiener Melodien, zu denen man sich im Walzertakt wiegen konnte. Gunda Baumgärtner zeigte nochmals ihr Können mit den Arien „Mein Herr Marquis“ und „Gold von Sternen“ aus dem Musical Mozart.

Nach dem sanften „Dream a little dream of me“ war kein Halten mehr für Soundsation. „We go together“ aus Grease riss die Zuhörer derart mit, dass es gleich wiederholt werden durfte. 

Ein buntes Musikprogramm, in dem alles enthalten war von Silcherlied über Gospel und Ragtime bis zur Oper fand seinen voluminösen Höhepunkt in der gemeinsamen Darbietung von „O Fortuna“ von Carl Orff. Sämtliche Sänger, die Musiker Harald Sigle am Flügel, Jo Kukula am Schlagzeug und Hans-Joachim Weiß am Bass gaben unter der Leitung von Ruth Munz-Bechtel den ganzen Abend ihr Bestes.

Doch wir hatten ja auch noch Kunst und andere Leidenschaften zum Motto. Dass Steine auch klingen können, konnte man an dem Klangstein aus schwarzem Granit selbst erfahren. Jörg Failmezger hat ihn zur Verfügung gestellt, und viele nutzten die Gelegenheit dem Stein Töne zu entlocken. Tomas Cechura zeigte seine Glasskulpturen. Vor den Spiegeln in der Rückwand in Szene gesetzt, sah man in Glasblöcken Herzen, Kreuze, Weintrauben und anderes. Regina Esposito zeigte Fotos aus verschiedenen Bereichen. Pflanzen, Tiere und Impressionen aus Afrika waren an den Wänden der Festhalle zu bewundern. Gerd Warttinger arbeitet gerne mit Holz. Liebevoll hat er Teile von Ästen und Stämmen bearbeitet, die als Wandborde oder Skulptur verwendet werden können. Die „anderen Leidenschaften“ bestanden aus süßem und herzhaftem Gebäck, das von einigen Sängerinnen selbst gebacken wurde. Den Gästen hat es geschmeckt!


So eine schöne Veranstaltung gelingt nur, wenn viele mithelfen. Deshalb wollen wir uns bei allen Beteiligten bedanken: Dirigentin, Musiker, Sänger, Künstler, Tontechniker, Bastler, Bäcker, Fotografen, Dekorateure, Küchenhelfer, Aufräumer. Ganz besonders herzlich danken wir dem Team vom Tanzclub Pleidelsheim für seine Hilfe beim Bewirten unserer Gäste!

Christina Weller







GSV Pleidelsheim - Impressum login